Home » Apps zur Handyortung: Nützlich oder Fake?

Apps zur Handyortung: Nützlich oder Fake?

Die Handyortung boomt immer stärker – und vielen ist dabei gar nicht bewusst, wie oft und von welchen Apps sie und ihre Smartphones geortet werden. Freundefinder, Social Media, Restaurantempfehlungen – all solche Apps nutzen bereits Ortungsdienste, um Vorschläge zu Gegebenheiten und Freunden in der Nähe zu unterbreiten. „Dürfen die das denn?“ – wird sich nun der ein oder andere fragen. Und die Antwort lautet: „Ja, grundsätzlich dürfen die das.“ Wichtig dabei ist nur, dass der Smartphone-Besitzer seine Zustimmung erteilt, sobald er einer Ortung zugestimmt hat, ist sie legal. Die meisten Apps nutzen dabei Push-Mitteilungen, in denen etwa gefragt wird, ob der jeweilige Dienst auf die Standortdaten des Nutzers zugreifen darf. Konkret bedeutet das: Das Telefon wird geortet.

Doch wie sieht es mit Apps aus, die man selbst wählt, um sein eigenes oder ein fremdes Handy zu orten? Taugen dieses Programme etwas oder sind sie reiner Fake?

Große Masse und Schwarze Schafe

Mittlerweile ist das Angebot an Apps zur Handyortung recht groß geworden. Allerdings befinden sich in dieser großen Masse auch nach wie vor noch viele Schwarze Schafe, die etwa nicht auf versteckte Kosten aufmerksam machen, in Abo-Fallen locken oder nicht deutlich kennzeichnen, dass es sich eher um Spaß-Applikationen handelt, die meist Fake-Fotos statt echter Standpunkte übermitteln.

Natürlich gibt es aber auch sehr nützliche Apps, mit denen man beispielsweise sein eigenes Telefon nach einem Verlust oder Diebstahl orten kann. Dazu muss man in der Regel zusätzlich bei einem Web-Dienst registriert werden kann, über den man den Standort des Telefons nach einem Log-In dann verfolgen kann.
Auch bei Freundefindern und Dating-Apps findet man bereits eine Reihe wirklich guter Programme, mit denen man selbst bestimmen kann, wen man orten möchten – und wer einen selbst lokalisieren darf. So findet man schnell Freunde und Singles in der Umgebung für einen schnellen Kaffee oder ein spontanes Date.

Dieser Artikel wurde zur Verfügung gestellt von http://www.handynummerorten.eu/

www.app-gehts.de - Member of "Das App-Netzwerk"